Berens und Cie

>> Unsere Arbeit aus der Praxis - hier einige Beispiele:

„Welche Versicherung brauche ich wirklich?“

Zu Beginn des Berufslebens hat man große Träume. Diese gilt es nicht nur zu finanzieren, sondern vor allem erst einmal grundlegend abzusichern. Risiken zu minimieren, Grundlagen für ein passables Auskommen im Altern zu schaffen und Liquidität aufzubauen haben oberste Priorität.

Mit dem folgenden Praxisfall erhalten Sie einen ersten Einblick in die grundlegenden Züge der Finanzplanung.

"Wie kann ich strukturiert Vermögen aufbauen?"

Kaum eine Lebensphase ist so stark von Multioptionalität geprägt wie jene um das dreißigste Lebensalter. Für die Finanzplanung bedeutet dies, dass sie ein optimales Gleichgewicht zwischen Vermögensaufbau, Liquidität und Absicherung schaffen muss unter Abwägung sämtlicher Aspekte von der Steuer bis zur Familienplanung. Eine sehr komplexe Aufgabe, die einer cleveren und nachhaltigen Lösung bedarf.

Machen Sie sich mit dem folgenden Fall ein Bild der Herausforderungen.

Hinweis in eigener Sache

Die aktuellen Beispiele sind vereinfacht und schematisch dargestellt. Diese ersetzen in keinster Weise Ihre eigene persönliche Finanzplanung, können Ihnen jedoch wichtige Erkenntnisse unserer Arbeitsweise geben.